Proteste gegen S21: Es lebe die Doppelmoral

Samstag, Oktober 2, 2010

Ich bin in der Nähe von Stuttgart aufgewachsen und halte S21 zwar für ein sehr wichtiges Stadtentwicklungsprojekt, dessen verkehrs- und finanzpolitische Sinnhaftigkeit ich allerdings nicht beurteilen kann. Darum soll es hier auch gar nicht gehen, sondern um die Proteste und die Kultur der Empörung rund um den Polizeieinsatz vom Donnerstag.

Da man ja leider der Berichterstattung der Medien nicht wirklich entnehmen kann, wie es denn zu der Eskalation gekommen ist und es uns so nicht ermöglicht wird, uns eine eigene Meinung zu bilden, möchte ich hier auch kein Urteil fällen, ob das Vorgehen der Polizei angemessen oder schlicht und einfach brutal war. Jeder einzelne, der Verletzungen oder Blessuren davon getragen hat, ist jedenfalls ein Verletzter zuviel und tut mir leid. Was ich aber seit Donnerstag an Kommentaren und Urteilen über die Auflösung der Demonstration gelesen habe, macht mich schlicht sprachlos. “Faschismus”, “Staatsterror”, “Arroganz der Macht” oder “Polizeistaat” tönt es aus allen Ecken.

Dabei gerät schnell in Vergessenheit, dass viele derjenigen Stuttgarter Bürger, die sich da empören oder an den Demonstrationen teilnehmen, in der Vergangenheit ein hartes Durchgreifen gegen protestierende Studenten, Hausbesetzer, Atomkraft-Gegner, HartzIV-Empfänger und anderes langhaariges Gesindel gefordert haben. Solange die Welt im Schwabenland noch in Ordnung war, sollte jeder, der diese Ordnung in Frage stellte oder bedrohte, was auf die Finger bekommen. Der spätere Bundespräsident Roman Herzog hat 1982 als Innenminister von Baden-Württemberg sogar eine Gebühr eingeführt, mit der Demonstranten für die Kosten von Polizeieinsätzen aufkommen sollten.

Aber jetzt, da das schwäbische Kleinbürgertum mal selbst die eigene “law and order”-Kultur, auf die man doch  immer so stolz war, zu spüren bekommt, da schreien alle empört Zeter und Mordio. Wahrhaft ein Lehrstück an Doppelmoral und Heuchelei. Manchmal kann ich gar nicht so viel essen, wie ich kotzen könnte!

Hinterlasse eine Antwort




plugin by DynamicWP
#