Prokrastination sinnvoll einsetzen

Freitag, Juli 23, 2010

Praktisch jeder kann diese Geschichten erzählen: Wie die Studentenbude vor der wichtigen Prüfung plötzlich wie von Zauberhand in Hochglanz erstrahlte oder vor der Abgabe der Präse beim Abteilungsleiter noch jede Menge Mails bearbeitet sein wollen. Das psychologische Phänomen der Prokrastination, bei dem wir eigentlich dringende, kritische Aufgaben zugunsten von bedeutungslosen aufschieben, hat inzwischen eine ganze Ratgeber-Industrie hervorgebracht rund um Selbstorganisation, Zeitmanagement & Co.

Aber als guter Schwabe ist mir natürlich gleich ein positiver Aspekt der eigentlich unerwünschten Prokrastination aufgefallen: Gezielt eingesetzt, lassen sich mit Hilfe von Prokrastination überflüssige Käufe vermeiden und jede Menge Geld sparen! Einfach vor dem nächsten verlockend-sinnfreien Gelegenheitskauf spontan das Handy zücken und die Inbox ausmisten oder die Freundin/den Freund anrufen und ihr/ihm mal wieder was nettes sagen. Jede Wette, dass die so unverzichtbar scheinende, super-wichtige Neuanschaffung am nächsten Morgen längst vergessen ist?

Und schon braucht man weniger Stauraum und hat mehr Cash auf dem Konto!

Hinterlasse eine Antwort




plugin by DynamicWP
#